scroll to top

Neu: Stratum 3 konforme TCXOs und VCTCXOs von Jauch Quartz

Jauch Quartz stellt eine neue Serie von temperaturkompensierten Quarz Oszillatoren sowie deren spannungsgesteuerte Variante vor. Die Bauteile bieten eine zum Stratum 3 Standard konforme Kurzzeit- und Langzeitstabilität und eignen sich damit für den Einsatz in anspruchsvollen Umgebungen. Alle Versionen verfügen über eine Freilaufstabilität von ±4,6 parts per million (ppm) über 20 Jahre sowie über eine Frequenzstabilität von ±0,28 ppm im erweiterten Temperaturbereich bis zu +105°C.

 

Darüber hinaus verfügt diese Serie von (VC)TCXOs über eine hervorragende 24-Stunden-Holdover Stability von max. ±0,37 ppm und eine ausgezeichnete Allen-Deviation (ADEV) von 0,1 parts per billion (ppb) typ. / 0,2 ppb max. innerhalb eines Messintervalls von 1 Sekunde.

Die Versionen JTS75HC(V) und JTS53HC(V) bieten sogar eine außergewöhnliche Frequenzstabilität von bis zu ±50 ppb, um den Anforderungen eines engen Budgets der zulässigen Frequenzfehler zu entsprechen. Diese beiden Versionen kommen mit einem HCMOS-kompatiblen Ausgang, während die kleinere Version JTS32CS(V) über einen Clipped Sine Ausgang verfügt.

Sowohl der JTS75HC(V) als auch der JTS53HC(V) sind konform mit den Standards ITU-T G.8262 Option 1 & 2, Telcordia GR-1244 Core Stratum 3 und GR-253-Core.

Aufgrund dieser Eigenschaften eignet sich die neue Jauch (VC)TCXO-Serie für den Einsatz in Telekommunikationsnetzen mit hoher Datenrate und geringer Latenz, wie z.B. SONET, SDH, SERDES, GSM, CDMA, 4G- und 5G-Funk, Gigabit Ethernet sowie 10G- und 40G-Systeme bzw. IEEE1588 ordinary, boundary und transparent clocks.

Für die Frequenzunterstützung der physikalischen Schicht als Backup für PTP können die Stratum 3-konformen (VC)TCXOs in SyncE-Knoten verwendet werden, um die Ausfallsicherheit eines synchronisierten Netzwerks zu erhöhen. In stromsensiblen Systemen wie NICs für PTP-Netzwerke bieten diese (VC)TCXOs aufgrund ihres geringen Versorgungsstroms von nur wenigen mA einen Vorteil gegenüber ähnlich spezifizierten ofenstabilisierten Oszillatoren.  

Weitere Anwendungen sind Präzisions-GNSS-Systeme sowie GPS-gesteuerte Oszillatoren oder Test- und Messsysteme.

Mehr Informationen zu den Produkten finden Sie hier. 

3 / 47